Gollis Reise zur 6 – #2

Wow! Ich hatte echt nicht damit gerechnet, dass mein Posting über meine Weightwatchers-Erfahrung und meinen Abnehm-Plan so einen Zuspruch erfährt und direkt Menschen motiviert hat es auch zu probieren. Das freut mich total! Daher wollte ich heute noch ein bißchen mehr zu dem Thema schreiben. Continue reading

Gollis Reise zur 6

Einige wissen es ja schon, dass ich seit April Weightwatchers mache. Ich habe mich dazu entschieden, nachdem ich irgendwie im letzten Jahr immer wieder versucht habe abzunehmen aber nichts wirklich geklappt hat. Ich hatte vor vielen, vielen Jahren schon einmal mit Weightwatchers gut abgenommen gehabt und dachte mir, dass ich es jetzt einfach nochmal versuche. Wenn man das Programm nur online macht und nicht zu den Treffen geht, dann ist es auch absolut in Ordnung von den Kosten (16 Euro / Monat). Und so begann ich im April mit meiner Reise zur 6 auf der Waage. Continue reading

Was koche ich heute * Easypeasy Weizenbrot

* Zubereitungszeit 5 Minuten plus Geh- und Backzeit

Zutaten

750g Weizenmehl
2 TL Salz
1 Würfel Hefe
50g Öl (geschmacksneutral)
250g Milch
200g Wasser

Zubereitung

Eine große Kastenform mit Backpapier auslegen. Zutaten alle mit einmal sehr gut zusammen kneten (am Besten in einer Küchenmaschine). Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Laib formen und in die vorbereitete Kastenform geben. Dann an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Die Masse verdreifacht sich ungefähr. Nun direkt in den Ofen geben.

Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze, 30 Minuten Backzeit.


TIPP: Hefebrote kann man am besten in Alufolie gewickelt an einem kühlen Ort aufbewahren. In Scheiben geschnitten und eingefroren hält es sich noch länger und die Scheiben können nach Bedarf dann einzeln getostet werden.

Was koche ich heute * Saté-Spieße mit Erdnusssoße

* Für 2 Personen (bei 1 Person einfach weniger Hähnchen)
* Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten

ca. 400g Hähnchenbrustfilet
1 Zehe Knoblauch
1EL Fischsauce
2TL Erdnussöl
Saft von 1 Limette
1/2 Zwiebel
ca. 50ml Kokosmilch, cremig
4TL Erdnussbutter/-creme
1⁄4TL Currypaste, gelb
1EL Sojasauce
1TL Gemüsebrühe (Instantpulver), aufgelöst in 4 EL Wasser

Zubereitung

Hähnchenfleisch in lange Streifen schneiden und auf Holzspieße stecken. 1/2 Knoblauchzehe zerdrücken, mit Fischsauce, 1 TL Öl und 1 EL Limettensaft verrühren. Fleisch mit der Marinade bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 2; , Umluft: 180° C) auf Backpapier auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten garen, dabei einmal wenden.

Zwiebel und restlichen Knoblauch fein hacken. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten, mit Kokosnussmilch ablöschen und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze garen. Erdnusscreme, Currypaste, Sojasauce und Brühe zufügen, mit Limettensaft abschmecken und zu den Saté-Spießen servieren.

Recap á la Golli – Game of Thrones S6 E1

Mein Plan ist es in dieser Staffel alle Folgen hier zu rekapitulieren so wie Herr Schatz und ich sie gesehen haben. Wir haben den Season Pass über itunes und machen jetzt einmal in der Woche Date Night in Westeros. 😀 Nachdem ich die Staffeln 1+2 eher kacke fand und die Bücher total uninteressant weiß ich auch nicht warum ich doch vor kurzem erst mit Staffel 3 angefangen hat. Und lords n ladies war das eine gute Entscheidung! Ich war direkt voll geflasht und mitgerissen und habe dann am Stück bis inklusive 5 durchgesuchtet. Zum Glück war dies wie gesagt erst vor 2 Wochen oder so, so dass ich jetzt nicht so lange wie der Rest auf Fortsetzung warten musste. Ich war schon latent panisch, dass es die neue Staffel nur auf Sky gibt aber dann sangen gestern die Engelschöre und spielten die Geigen als Herr Schatz sagte, dass es doch auf itunes kommt und er den Season Pass jetzt auch gekauft habe. Juhei! Heute ging es dann also weiter.

Massiver Spoiler Alert! Nur weiterlesen wenn man die Folge schon gesehen hat oder einem Spoiler egal sind! Continue reading

Was koche ich heute * Ebly-Schweinchen-Pfanne

* Für 2 Personen
* Zubereitungszeit ca.

Zutaten

1 Kochbeutel Ebly
250g Schweinelende
1 Zwiebel
1 Packung Farmer Gemüse von Iglo (kann natürlich durch beliebiges Gemüse ersetzt werden)
4 gehäufte Teelöffel Creme légère
1/4 Liter Brühe
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Ebly kochen. Derweil die Lende schnetzeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel würfeln und in etwas Öl glasig dünsten. Die Lende dazu geben und scharf anbraten. Dazu kommt dann das Gemüse und alles wird mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Nun ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel garen lassen. Sobald das Gemüse die gewünschte Konsistent hat den Ebly dazu und abschließend mit der Creme légère vermengen. Abschließend nach Geschmack mit Salz und Pfeffer nachwürzen.